Poems




Ich weiss,
eine Rose ist nicht viel,
und irgendwann wird sie verwelken,
aber was zählt,
sind die Gedanken und Gefühle,
die mit diesem Geschenk verbunden sind,
denn die,
die bleiben für immer.



Non fuggire dai tuoi sentimenti,
perché se poi un giorno ti fermi,
ti distrugono.



Aspettando la notte,
x essere salvato,
x essere guidato.
Notte fonda.
Tutto é tranquillo,
tutto é oscuro,
nascosto sotto un velo nero.



Freundschaft
Gibt es Sie wirklich?
Ja.
Man erlebt Sie nur 1 Mal im Leben.
Vielleicht auch 2.
Und auch dann geht Sie an einem vorbei
wie der Wind.
Niemand kann Sie behalten,
nichts kann Sie halten.




Manchmal,
wenn ich so ganz alleine zu Hause,
an meinem Schreibtisch sitze,
überkommen mich plötzlich ganz komische Gedanken.
Ich überlege mir,
was ich eigentlich noch auf dieser Welt verloren habe,
was ich hier tue
und weshalb es mich gibt.

Was wäre denn,
wenn es mich nicht gäbe,
wenn ich gar nie existiert hätte?
Hätte es einen Einfluss auf das Leben anderer Menschen?
Oder auf irgend ein Ereignis dieser Welt?
Nein,
ich bin mir ganz sicher,
dass es das nicht hätte!

Also,
weshalb verschwende ich hier noch länger meine Zeit?
Wieso setze ich dem nicht einfach ein Ende
und verabschiede mich von dieser beschissenen Welt?

Ich weiss es nicht,
ich finde keine Antwort auf diese Frage.

Wahrscheinlich ist es die Faulheit
und die Feigheit des Menschen,
die mich hier noch einige Jahre behalten wird.
Sie behält mich hier,
bis jemand da oben oder da unten entscheidet,
wann ich zu gehen habe.

Genau so wie er entschieden hat,
dass ich in diese scheiss Welt geboren wurde.

UNFREIWILLIG!
31/07/2002



Liebe ist...

... Hoffnung
... Freude
... Wohlbefinden
... Entäuschung
... Schmerz
... Tod
08.12.2003



Amore é...

... speranza
... gioia
... benessere
... delusione
... dolore
... morte
08.12.2003



einsamkeit

zu beginn gehasst.
zerfrisst dich innerlich,
höhlt dich aus.
dann.....geachtet, respektiert.
zum schluss,
dein bester freund,
dein stetiger begleiter & beschützer!
26.01.2004



Liebe?

die ewige quelle von enttäuschung, verzweiflung und schmerz...
August 2004



Leben...

...ein warten auf das Ende
...ein warten auf den Tod

Leben...

...der sinnlose Versuch dem Tode zu entrinnen
27.10.2004



Ich dachte, ich hätte sie gefunden,
die Liebe,
von der in den alten Geschichten erzählt wird.
Doch ist es mir entsagt Dich zu lieben.
Der Angst wegen, dich nochmals zu verlieren.
Der Angst wegen, die Liebe,
die uns einst verbunden,
zu töten...

...und dennoch...

...ich liebe Dich!
01.11.2004



Du hast...
...mir Hoffnung geschenkt.
...mir Glauben gegeben.
...mir die Zukunft erleuchtet.
...mein Herz gestohlen.
...meine Liebe erhalten.

Du hast...
...meine Hoffnung zerstört.
...meinen Glauben vernichtet.
...meine Zukunft gelöscht.
...mein Herz gestohlen.
...meine Liebe behalten.
30.01.2005



schwarz ist mein weiss,
die nacht mein tag,
der mond meine sonne,
die dunkelheit mein zuhause.
07.02.2005



Du warst mein kleiner Sperling,
Ich war dein schwarzer Engel.
Zusammen flogen wir durch die Nacht.
Du gabst mir Kraft,
Ich gab dir Schutz.
Zusammen eroberten wir die Welt.

Doch eines Tages,
Hast du mir die Flügel gebrochen
Und mich fallen lassen.
Am Boden zerstört,
Hast Du mich getreten.
Getreten bis ich blutete,
Und dann einfach weiter gemacht.

Nun liege ich am Boden,
Habe Wunden die nicht heilen wollen.
Wunden des Schmerzes,
Wunden des Leids.

Mein kleiner Sperling,
Warum hast Du das getan?
Warum hast Du mich verlassen?
Warum nur....warum hast Du mich getötet?
04.03.2005



nun liege ich hier,
meine wunden blutend,
meine gedanken bei Dir.

ein bild von Dir in meiner hand,
meine wunden blutend,
mein leben in Deiner hand.

will frei sein,
meine wunden blutend,
will bei Dir sein.

zuhause mich fühlen,
meine wunden blutend,
Deine nähe spüren.

doch alles was ich fühle,
ist kälte & einsamkeit.

verstossen von allen,
verstossen von Dir.

das ende so nahe,
mein ende so nahe...
31.02.2005



sospeso tra essere e nonessere,
trafitto dal dolore,
dolore che tu mi hai donato,
aspetto paziente la mia fine.
la fine del mio essere,
per poi poter divenire lui,
l'angelo nero,
il tuo protettore eterno
31.03.2005



Sei mir nicht böse,
wenn ich mich töte.
Ich tu's für Dich.
Ich tu's,
um Dich zu schützen,
zu schützen vor mir.
03.05.2005



geborgenheit
zuflucht
ein zuhause
seh ich in ihr

ein hindernis
einen nichtsnutz
einen verlierer
sieht sie in mir
22.08.2006



From Hell I Came
Into This World Of Pain
Pain Created By Mankind

From Hell I Came
To Punish The Creators
The Creators Of Pain

From Hell I Came
To Kill Them All
All Those People

From Hell I Came
To Build A New World
A World Of Blood
15.03.2007